+++  Neuer Ortsbeirat in Löhlbach  +++     
     +++  Blaue Tonnen wurden nicht geleert  +++     
     +++  Neuer Ortsbeirat in Battenhausen  +++     
     +++  Ausgangssperre gültig ab 24.April 2021  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gemeinde Haina (Kloster)

Vorschaubild

Bürgermeister Alexander Köhler

Poststr. 4
35114 Haina (Kloster)

Telefon (06456) 92890-00

E-Mail E-Mail:


Aktuelle Meldungen

Neuer Ortsbeirat in Löhlbach

(03. 05. 2021)

Am 30.April 2021 trat auch in Löhlbach, dem größten Ortsteil der Gemeinde Haina (Kloster), der neugewählte Ortsbeirat erstmals zusammen. Der ausgeschiedene Ortsvorsteher Klaus Ochse begrüßte die Anwesenden und bedanke sich bei den Mitgliedern des alten Ortsbeirats für das gute Miteinander in der vergangenen Legislaturperiode. Er lobte in seiner Abschiedsrede auch die gute Zusammenarbeit mit dem kommunalen Bauhof, der Gemeindeverwaltung und dem Bürgermeister. Klaus Ochse scheidet zwar als Ortsvorsteher aus, wird aber zukünftig im Gemeindevorstand vertreten sein und somit auch weiterhin die Geschicke der Gemeinde Haina (Kloster) wesentlich mitbestimmen.

 

Bei der anschließend erfolgten Wahl wurde Sascha-Alexander Brück in seiner ersten Amtszeit in einem kommunalen Gremium einstimmig zum neuen Ortsvorsteher des Ortsteil Löhlbach gewählt. Ihm zur Seite steht als Stellvertreter mit Wolfgang Zarges ein erfahrener Kommunalpolitiker. Ähnliches Bild auch bei der Schriftführung. Uwe Brand, als ältestes Ortsbeiratsmitglied, wurde zum Schriftführer gewählt. Seine Stellvertretung wird in den kommenden 5 Jahren Eike Isgen übernehmen. Diese Mischung und die deutliche Verjüngung des gesamten Ortsbeirats soll Grundlage für eine sehr gute, konstruktive und engagierte Arbeit zugunsten des Ortsteils Löhlbach sein. Erste Ideen sind bereits vorhanden und sollen in den anstehenden Sitzungen vertieft werden.

 

Das von Frau Moniac für die HNA gefertigte Foto zeigt den neuen Ortsbeirat (v.l.) mit Eike Isgen, Tobias Degenhardt, Felix Vaupel, Uwe Brand, Sascha-Alexander Brück, Christian Drescher und Wolfgang Zarges.

Foto zur Meldung: Neuer Ortsbeirat in Löhlbach
Foto: Neuer Ortsbeirat in Löhlbach

Blaue Tonnen wurden nicht geleert

(30. 04. 2021)

Aufgrund technischer Defekte am Müllauto, erfolgt die Abfuhr der blauen Tonnen der Ortsteile Römserhausen, Mohnhausen, Bockendorf und Oberholzhausen nachträglich am Dienstag den 04.05.2021.

Neuer Ortsbeirat in Battenhausen

(30. 04. 2021)

Auch im Ortsteil Battenhausen gibt es nunmehr einen neuen Ortsbeirat mit neuem Ortsvorsteher. In der konstituierenden Sitzung am 29.April 2021 im DGH Battenhausen wurde Knut Weber zum neuen Ortsvorsteher des Ortsteils gewählt. Seine Stellvertretung in den nächsten 5 Jahren übernimmt Sven Hofmeister. Zum Schriftführer wurde Ulrich Bohlken gewählt. Zur stellvertretenden Schriftführerin Monika Niemeyer.

Knut Weber tritt damit die Nachfolge von Siegfried Ruppel an, der nach 32 Jahren Ortsbeirat, davon 20 Jahre als Ortsvorsteher, nicht mehr angetreten war (siehe Sonderbericht).

 

Der neu gewählte Ortsbeirat wird noch im Monat Mai einen ersten gemeinsamen Ortsbegang unternehmen. Dabei sollen Mängel im Ortsbild und mögliche Verschönerungsmaßnahmen lokalisiert werden. Hierzu sind Anregungen der Bürgerinnen und Bürger aus Battenhausen erwünscht.

 

Das Foto, welches von Frau Jutta Ochs für die HNA gefertigt wurde, zeigt (v.l.) Sven Hofmeister, Heiko Debus, Knut Weber, Ulrich Bohlken und Monika Niemeyer.

Foto zur Meldung: Neuer Ortsbeirat in Battenhausen
Foto: Neuer Ortsbeirat in Battenhausen

OB Battenhausen: Siegfried Ruppel scheidet nach 32 Jahren aus

(30. 04. 2021)

Nach 32 Jahren Zugehörigkeit zum Ortsbeirat Battenhausen scheidet Siegfried Ruppel nunmehr aus diesem Gremium mit Beginn der neuen Legislaturperiode aus. Siegfried Ruppel war von März 1989 bis August 2000 Stellvertretender Ortsvorsteher seines Heimatortsteils und von August 2000 bis zum Ende der Legislaturperiode im März dieses Jahres Ortsvorsteher in Battenhausen.

 

Darüber hinaus wirkte Siegfried Ruppel auch in der Gemeindevertretung der Gemeinde Haina (Kloster) mit. Zwischen März 2001 und März 2019 war er dort als Beisitzer und Mitglied der Gemeindevertretung tätig. Er hat 18 Jahre lang die Geschicke der Gemeinde Haina (Kloster) aktiv mitbestimmt, bevor er aus gesundheitlichen Gründen kürzergetreten ist.

 

Siegfried Ruppel hat sich in ganz besonderem Maße ehrenamtlich für die Belange der Gemeinde Haina (Kloster) und den Ortsteil Battenhausen eingesetzt. Deshalb wurde ihm auch im Jahre 2019 der Ehrenbrief des Landes Hessen verliehen. Eine Auszeichnung des Hessischen Ministerpräsidenten, die für besonderes ehrenamtliches Engagement im Bereich der demokratischen, sozialen oder kulturellen Gestaltung der Gesellschaft vergeben wird. Mit seinem Engagement, seinen Ideen und umsichtigen Handeln hat er der Gemeinde Haina (Kloster) dazu verholfen, sich nachhaltig weiterzuentwickeln.

 

Die Dienste von Siegfried Ruppel wurden im Zuge der konstituierenden Sitzung des Ortsbeirates Battenhausen vom neuen Ortsvorsteher sowie von Bürgermeister Köhler gewürdigt.

Foto zur Meldung: OB Battenhausen: Siegfried Ruppel scheidet nach 32 Jahren aus
Foto: OB Battenhausen: Siegfried Ruppel scheidet nach 32 Jahren aus

Ausgangssperre gültig ab 24.April 2021

(23. 04. 2021)

Seitens des Landkreises wird mit Datum 23.April 2021 festgestellt, dass im Landkreis Waldeck-Frankenberg an den drei unmittelbar vor dem 23. April 2021 liegenden Tagen die durch das Robert Koch-Institut veröffentlichte Anzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (Sieben-Tage-Inzidenz) über dem Schwellenwert von 100 gelegen hat.

 

Für das Gebiet des Landkreises Waldeck-Frankenberg gelten daher ab dem 24. April 2021 die bei Überschreitung eines solchen Schwellenwertes vorgesehenen Maßnahmen nach § 28b Absatz 1 und 3 des Viertes Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite vom 22. April 2021 (BGBl. I S. 802).

 

Darunter fallen u.a. die nachfolgenden einschränkenden Maßnahmen:

  • private Zusammenkünfte im öffentlichen oder privaten Raum sind nur gestattet, wenn an ihnen höchstens die Angehörigen eines Haushalts und eine weitere Person einschließlich der zu ihrem Haushalt gehörenden Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres teilnehmen; Zusammenkünfte, die ausschließlich zwischen den Angehörigen desselben Haushalts, ausschließlich zwischen Ehe- oder Lebenspartnerinnen und -partnern, oder ausschließlich in Wahrnehmung eines Sorge- oder Umgangsrechts oder im Rahmen von Veranstaltungen bis 30 Personen bei Todesfällen stattfinden, bleiben unberührt.
  • der Aufenthalt von Personen außerhalb einer Wohnung oder einer Unterkunft und dem jeweils dazugehörigen befriedeten Besitztum ist von 22 Uhr bis 5 Uhr des Folgetags untersagt („Ausgangssperre“); dies gilt nicht für Aufenthalte, die folgenden Zwecken dienen:

a) der Abwendung einer Gefahr für Leib, Leben oder Eigentum, insbesondere eines medizinischen oder veterinärmedizinischen Notfalls oder anderer medizinisch unaufschiebbarer Behandlungen
b) der Berufsausübung im Sinne des Artikels 12 Absatz 1 des Grundgesetzes, soweit diese nicht gesondert eingeschränkt ist, der Ausübung des Dienstes oder des Mandats, der Berichterstattung durch Vertreterinnen und Vertreter von Presse, Rundfunk, Film und an[1]derer Medien
c) der Wahrnehmung des Sorge- oder Umgangsrechts
d) der unaufschiebbaren Betreuung unterstützungsbedürftiger Personen oder Minderjähriger oder der Begleitung Sterbender
e) der Versorgung von Tieren
f) aus ähnlich gewichtigen und unabweisbaren Zwecken oder
g) zwischen 22 und 24 Uhr der im Freien stattfindenden allein ausgeübten körperlichen Bewegung, nicht jedoch in Sportanlagen

 

Den genauen Wortlaut und die weiteren Regelungen können sie dem angefügten „Viertem Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ entnehmen.

Anhang: Viertes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite

 

[Viertes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite]

Foto zur Meldung: Ausgangssperre gültig ab 24.April 2021
Foto: Ausgangssperre gültig ab 24.April 2021

Neuer Ortsbeirat in Haina

(22. 04. 2021)

Am 21.April 2021 trat im Ortsteil Haina der neu gewählte Ortsbeirat erstmals zusammen. Die konstituierende Sitzung wurde vom ausscheidenden Ortsvorsteher Bodo Bornscheuer eröffnet. Ortsvorsteher Bornscheuer bedankte sich für die gute Zusammenarbeit in der letzten Legislaturperiode bei den Mitgliedern des alten Ortsbeirats und wünschte dem neuen Ortsbeirat viel Erfolg für die anstehenden Aufgaben.

 

Unter den neugewählten Ortsbeiratsmitgliedern wurde Frank Wölk zum neuen Ortsvorsteher im Ortsteil Haina gewählt. Seine Stellvertreterin in den nächsten 5 Jahren wird Silvia Kordes sein. Zur Schriftführerin wurde Lena Winges gewählt. Sie wird in Abwesenheit vertreten durch Marc Seitz. Darüber hinaus gehören Jana Bornscheuer, Thomas Bahr und Frank Kirchhainer, der die Wahlleitung übernommen hatte, dem Ortsbeirat Haina an.

 

Als erste Amtshandlung sollen zeitnah die Verweilbänke rund um den Ortsteil angebracht und teilweise auch erneuert werden. Die Bänke werden schon seit vielen Jahren durch den Ortsbeirat im Herbst abgebaut und in den Wintermonaten zwischengelagert. Außerdem stehen noch einige Verschönerungsarbeiten auf dem Spielplatz an, die der Ortsbeirat im Sommer angehen möchte. Die Ortsbeiratssitzungen sollen zukünftig immer zu festen, regelmäßigen Terminen stattfinden, damit sich auch die interessierten Bürgerinnen und Bürger darauf einstellen und bedarfsgerecht einbringen können. Angedacht ist immer der letzte Mittwoch in allen ungeraden Monaten. Genaueres wird durch den Ortsbeirat noch bekannt gemacht.

 

Das von Frau Moniac (HNA) gefertigte Foto zeigt den neugewählten Ortsbeirat Haina (v.l.) mit Thomas Bahr, Frank Kirchhainer, Jana Bornscheuer, Frank Wölk, Silvia Kordes, Marc Seitz und Lena Winges vor dem DGH in Haina.

Foto zur Meldung: Neuer Ortsbeirat in Haina
Foto: Neuer Ortsbeirat in Haina

Anzahl der aktuell an Corona infizierten Personen in der Gemeinde Haina (Kloster)

(16. 04. 2021)

Aktuelle Anzahl der an Corona infizierten Personen in der Gemeinde Haina (Kloster)

 

Stand: Mittwoch, 04.05.2021
 

Infizierte :         20

Genesen:       112

Verstorben:        2

Gesamt:         134

 

 

 

7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Personen des Landkreises Waldeck-Frankenberg: 112,5

 

Inzidenz Land Hessen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/taegliche-uebersicht-der-bestaetigten-sars-cov-2-faelle

Foto zur Meldung: Anzahl der aktuell an Corona infizierten Personen in der Gemeinde Haina (Kloster)
Foto: Anzahl der aktuell an Corona infizierten Personen in der Gemeinde Haina (Kloster)

Vollsperrung der B 253 Ortsausgang Löhlbach 03.05.-07.05.21

(15. 04. 2021)

Die Straßenmeisterei Bad Wildungen plant wegen Sanierungsarbeiten eine Vollsperrung der B 253 am Ortsausgang von Löhlbach in FR Dainrode vom 03.05.2021 bis 07.05.2021.

Neuer Ortsbeirat in Altenhaina

(14. 04. 2021)

Nachdem es in der letzten Legislaturperiode leider keinen Ortsbeirat im Ortsteil Altenhaina gegeben hatte, steht nun wieder ein neugewähltes Gremium für die Belange der Bürgerinnen und Bürger von Altenhaina und Kirschgarten zur Verfügung. In der ersten Sitzung des neugewählten Beirats wurde Josefine Glänzer zur Ortsvorsteherin gewählt. Für Frau Glänzer ist dies das erste kommunale Amt, dass sie aber mit viel Engagement und Eigeninitiative wahrnehmen möchte. Ihr zur Seite steht mit Gerald Metz ein sehr erfahrener Stellvertreter. Herr Metz hat bereits viele Jahre selbst das Amt des Ortsvorstehers ausgeübt, möchte aber nunmehr der „jüngeren Generation“ den Vortritt lassen. Als Schriftführer ergänzt Sven Plett das Ortsbeirats-Trio.

 

Die Wahl hat am 13.April 2021 im Beisein von Bürgermeister Köhler unter freiem Himmel, also corona-konform, stattgefunden. Ein entsprechendes Foto des neuen Ortsbeirats wurde im Zuge der Sitzung von Frau Moniac (HNA) gefertigt. Es wird in Kürze in einer der HNA-Ausgaben mit Bericht erscheinen.

 

Als erstes Initiativprojekt des neugewählten Ortsbeirats ist ein Unterstand an der Bushaltestelle für die Schulkinder des Ortsteils Altenhaina geplant. Ein entsprechender Standort wurde bereits festgelegt. Die Maßnahme soll in Eigenleistung mit Unterstützung der Gemeinde Haina (Kloster) umgesetzt werden.

Foto zur Meldung: Neuer Ortsbeirat in Altenhaina
Foto: Neuer Ortsbeirat in Altenhaina

Neuer Ortsbeirat in Oberholzhausen

(14. 04. 2021)

Im Ortsteil Oberholzhausen trat der neugewählte Ortsbeirat erstmals am 12.April 2021 zusammen. In seiner ersten Sitzung wurde Sigrid Schnatz erneut zur Ortsvorsteherin gewählt. Frau Schnatz hatte bereits in der vergangenen Legislaturperiode das Amt der Ortsvorsteherin übernommen. Als ihr Stellvertreter wird in den nächsten 5 Jahren Robert Klambauer fungieren. Zum Schriftführer des Ortsbeirates wurde Erwin Becker gewählt. Er wird vertreten durch Björn Hesse. Darüber hinaus gehört Markus Feisel dem neuen Ortsbeirat in Oberholzhausen an.

 

Das angefügte Foto zeigt (v.l.) Markus Feisel, Robert Klambauer, Erwin Becker, Ortsvorsteherin Sigrid Schnatz und Björn Hesse.

Foto zur Meldung: Neuer Ortsbeirat in Oberholzhausen
Foto: Neuer Ortsbeirat in Oberholzhausen

Der neue Ortsbeirat in Römershausen

(14. 04. 2021)

In seiner Sitzung vom 09.April 2021 hat sich der neu gewählte Ortsbeirat Römershausen konstituiert. Im Zuge dieser Sitzung wurde Tino Prang erneut zum Ortsvorsteher des Ortsteils Römershausen gewählt. Als seine Vertreterin für die nun beginnende Legislaturperiode wurde Cornelia Buttler gewählt. Schriftführerin des neuen Ortsbeirats ist Christin Thalheim. Ihre Stellvertretung nimmt Martin Eimer wahr.

 

Das beigefügte Foto zeigt den neuen Ortsbeirat mit (v.l.) Christin Thalheim, Martin Eimer, Tino Prang, Tobias Schmidtmann, Cornelia Buttler sowie Helmut Stuhlmann, der dem letzten Ortsbeirat angehört hatte. Der alte und neue Ortsvorsteher Tino Prang überreichte im Zuge der Sitzung ein Präsent an Helmut Stuhlmann und bedankte sich für die stets sehr gute, ehrenamtliche und arbeitsreiche Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

 

Foto zur Meldung: Der neue Ortsbeirat in Römershausen
Foto: Der neue Ortsbeirat in Römershausen

Neuer Ständebaum für Löhlbach bereits gefunden

(13. 04. 2021)

Nachdem der alte, im Jahre 2002 errichtete Ständebaum aus der Ortsmitte des Ortsteils Löhlbach aufgrund der nicht mehr vorhandenen Stand- und Verkehrssicherheit abgebaut werden musste, ist der Ortsbeirat auf der Suche nach einem Ersatzbaum sehr schnell fündig geworden.

Erneut mit Unterstützung des ortsansässigen Unternehmen Joh.Wilhelmi & Söhne wurde der neue Ständebaum auf dem Firmengelände zwischengelagert. Die notwendige Schälung des Stammes konnte unter fachmännischer Anleitung von Axel Zwick bereits durch den Ortsbeirat durchgeführt werden. Weitere Vorkehrungen zur Installation einer nachhaltigen Beleuchtung des Baumes und die Anbringung der Wappen und Schilder werden folgen.

Einen offiziellen Termin für die Aufstellung des neuen Ständebaumes gibt es noch nicht. Was natürlich der derzeitigen Situation geschuldet ist. Gerne würde der Ortsbeirat und die Gemeinde Haina (Kloster) den Baum unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger wiedererrichten. Sobald hierzu detailliertere Planungen möglich sind, werden wir an dieser Stelle entsprechend informieren.

Foto zur Meldung: Neuer Ständebaum für Löhlbach bereits gefunden
Foto: Neuer Ständebaum für Löhlbach bereits gefunden

K 106 Abzweig K 107 - Battenhausen: Erneuerung der Kreisstraße

(09. 04. 2021)

Hessen Mobil erneuert im Auftrag des Schwalm-Eder-Kreis die Fahrbahn der Kreisstraße K 106 zwischen dem Abzweig der K 107 und dem Ortseingang des Hainaer Ortsteils Battenhausen auf einer Länge von rund 2,8 km.

Die von Hessen Mobil beauftragte Fachfirma wird den vorhandenen Asphalt in einer Stärke von 5 cm abfräsen und darauf die Fahrbahn in einer Stärke von ca. 12 cm neu aufbauen. Zudem wird die Bankette in Teilbereichen erneuert.

Die Baumaßnahme beginnt am Montag, dem 12. April und wird voraussichtlich am 15. Mai abgeschlossen sein. In dieser Zeit muss die Strecke voll gesperrt werden. Der Verkehr wird von Löhlbach kommend über Haina (Kloster) bis Herbelshausen und von dort über die K 110, die L 3296 und die K 106 nach Battenhausen umgeleitet. Die Strecke ist in beiden Richtungen ausgeschildert.

Hessen Mobil bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die notwendige Maßnahme sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de oder verkehrsservice.hessen.de sowie unter haina.de


 

Eine Übersichtskarte für die Umleitung befindet sich im Downloadbereich.

[Übersichtskarte Umleitung]

Foto zur Meldung: K 106 Abzweig K 107 - Battenhausen: Erneuerung der Kreisstraße
Foto: K 106 Abzweig K 107 - Battenhausen: Erneuerung der Kreisstraße

Ständebaum Löhlbach abgebaut

(25. 03. 2021)

Der Ständebaum im Ortsteil Löhlbach wurde am Donnerstag, den 25.März 2021 abgebaut. Wie bereits berichtet, hatte eine Sicherheitsprüfung ergeben, dass die Standsicherheit und somit die Verkehrssicherheit des Ständebaums nicht mehr gegeben ist.

Aus diesem Grund wurde der Ständebaum mit Hilfe des ortsansässigen Unternehmens Joh. Wilh & Söhne vom Bauhof der Gemeinde Haina abgebaut. Dabei zeigte sich, dass der in 2002 vom Ortsbeirat errichtete Ständebaum auf ganzer Länge morsch und angefault war (siehe beigefügte Fotos). Eine mögliche Wiederverwendung war somit nicht möglich.

Der ausgesonderte Ständebaum wurde von der Firma Joh. Wilh & Söhne abtransportiert. Er wird zunächst vermessen und anschließend entsorgt. Die Gemeinde Haina (Kloster) wird sich gemeinsam mit dem Ortsbeirat Löhlbach um einen Ersatzbaum kümmern, der die selben Maße haben wird, wie der ausgesonderte Ständebaum. Die am Ständebaum aufgehängten Schilder und Wappen sind noch alle intakt. Sie werden vom Bauhof gereinigt, zwischengelagert und am neuen Ständebaum wieder angebracht.

 

  • Fotos: siehe unten angehängt

Foto zur Meldung: Ständebaum Löhlbach abgebaut
Foto: Ständebaum Löhlbach abgebaut

Sperrmüllanlieferungen ab 01.01.2021 kostenpflichtig

(29. 12. 2020)

Wie bereits im November angekündigt, sind die Sperrmülldirektanlieferungen in den Abfallentsorgungsanlagen des Landkreises in Geismar und Flechtdorf ab dem 01. Januar 2021 kostenpflichtig. Auch die Gebühren für Restabfallkleinmengen und Bauschutt steigen ab dem Jahr 2021.

Der Landkreis möchte mit diesen Regelungen die vielen Kleinst- und Mehrfachanlieferungen deutlich reduzieren. „Die Maßnahmen sollen auch zu einer Entlastung der Anlagen, zur schnelleren Abfertigung und zur Reduzierung des Verkehrsaufkommens beitragen und somit für mehr Sicherheit sorgen.“, so der 1. Kreisbeigeordnete Karl-Friedrich Frese. Die neuen Regelungen der Abfallentsorgungsanlage Geismar finden Sie auch unter: www.abfallw-wa-fkb.de

Die Bürgerinnen und Bürger können jedoch weiterhin das Entsorgungsangebot der Gemeinde Haina (Kloster) nutzen. Bezüglich einer Sperrmüllentsorgung oder anderer Abfälle können Sie sich direkt mit unserem Bürgerbüro unter Tel.: (06456) 92890-00, oder per E-Mai:  in Verbindung setzen.

 

Illegale Müllablagerungen melden! Machen Sie mit!

Melden Sie wilde Müllablagerungen direkt unter https://muell-weg.de/

 

 

Foto zur Meldung: Sperrmüllanlieferungen ab 01.01.2021 kostenpflichtig
Foto: Sperrmüllanlieferungen ab 01.01.2021 kostenpflichtig

Zählerstandsmitteilung zur Abrechnung von Wasser- und Kanalgebühren

 Zählerstandsmitteilung

 

Die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde  Haina (Kloster) haben erstmalig in diesem Jahr die Möglichkeit, Ihre Zählerstände der Wasseruhr/Wasseruhren über ein Online-Formular direkt dem Steueramt zukommen zu lassen.

 

Zu dem Online-Formular gelangen Sie hier.

 

Falls Sie Fragen haben, können Sie sich auch gern direkt an die Gemeindeverwaltung Haina (Kloster), Telefon: 06456 / 92890-00, wenden.

Foto zur Meldung: Zählerstandsmitteilung zur Abrechnung von Wasser- und Kanalgebühren
Foto: Zählerstandsmitteilung zur Abrechnung von Wasser- und Kanalgebühren

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Krank am Feierabend oder am Wochenende! Und dann? Patienten erhalten rund um die Uhr ärztliche Hilfe unter 116 117.

Veranstaltungen

12.05.​2021
Dorffest am Feuerwehrhaus Haina *
*Veranstaltung muss aufgrund der geltenden Corona-Verordnungen abgesagt werden ! [mehr]
 
13.05.​2021
Frühschoppen am Feuerwehrhaus Haina*
*Veranstaltung muss aufgrund der geltenden Corona-Verordnungen abgesagt werden ! [mehr]
 
06.08.​2021 bis
08.08.​2021
Zeltkirmes in Haina*
* vorbehaltlich der Möglichkeiten zur Durchführung aufgrund der geltenden Bestimmungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie [mehr]
 
27.11.​2021
 
 

Fotoalben


 

Hessenfinder

 

Das Örtliche

 

Handliches Telefonbuch

 

Stadtplan

 

Formulare

 

Gemeindeformulare

 

Führungszeugnis

 

Erklärung zur Barrierefreiheit

Jobangebote der Firmen

Sitzungen

Gemeindevertretung Haina (Kloster)
20. 05. 2021
Gemeindevertretung Haina (Kloster)
15. 07. 2021

Veranstaltungen