Link verschicken   Drucken
 

Gemeinde Haina (Kloster)

Vorschaubild

Bürgermeister Alexander Köhler

Poststr. 4
35114 Haina (Kloster)

Telefon (06456) 92890-00

E-Mail E-Mail:


Aktuelle Meldungen

Kindertagesstätten öffnen ab 02.Juni im „eingeschränkten Regelbetrieb"

(29. 05. 2020)

Die Kindertagesstätten der Gemeinde Haina (Kloster) werden ab Dienstag, den 02.Juni 2020 in den sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb nach Vorgaben des Landes Hessen eintreten. Ziel ist es, möglichst vielen Kindern bereits im Zuge dieses eingeschränkten Regelbetriebes einen Betreuungsplatz bieten zu können. Aufgrund der zweifelsfrei notwendigen Vorgaben und Empfehlungen des Landes Hessen und des Landkreises Waldeck-Frankenberg wird das Angebot jedoch zunächst noch nicht zwingend für alle Kinder möglich sein.

 

Grundsätzlich gilt, dass Kinder mit Krankheitssymptomen zum präventiven Schutz aller zu Hause bleiben müssen. Das gilt auch, wenn Haushaltsangehörige der Kinder Krankheitssymptome aufweisen – siehe hierzu § 2 Abs. 4 und 5 der 2. Corona-VO. Die Erzieher/innen sind angehalten, sensibler mit betriebsintern auftretenden Krankheitssymptomen (z.B. Husten, Halsschmerzen, Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen) umzugehen.

 

Aufgrund der vorhandenen Personal- und Raumstruktur werden wir zunächst in beiden KiTa´s jeweils drei Gruppen mit konstanter Gruppenzusammensetzung anbieten. Die Gruppengröße wird bedarfsgerecht mit 12-15 Kindern und 2 fest zugeordneten Erziehern/innen festgelegt.

 

Die somit vorhandenen Betreuungsplätze werden wie folgt vergeben:

  • Kinder, deren Elternteile beide berufstätig sind und von denen ein Elternteil zu einer systemrelevanten Berufsgruppe nach der zweiten Corona-Verordnung des Landes angehört

  • Kinder von berufstätigen oder studierenden Alleinerziehenden oder von Schülern oder Studierenden

  • Kinder mit Behinderung, bei denen ein besonderer Härtefall vorliegt oder bei denen eine Betreuung zur Sicherung des Kindeswohls erforderlich ist
     
    Wenn dann noch Kapazitäten frei sind:

  • Kinder aus Familien mit erzieherischen Hilfen, psychisch kranker Eltern

  • Kinder mit geringer Sprachkompetenz

  • Kinder die im letzten Jahr vor der Einschulung stehen

  • Kinder deren Eltern beide berufstätig sind – unabhängig von der Berufsgruppe
     
    Sollten darüber hinaus noch weitere freie Kapazitäten vorhanden sein, werden diese unter Berücksichtigung von ggf. weiteren Härtefällen vergeben. Bitte setzen Sie sich eigenständig und rechtzeitig mit der jeweiligen Standortleitung der Kindertagesstätte in Verbindung. Ein Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz besteht aktuell nicht.
     
    Wir bitten schon jetzt um Ihr Verständnis, dass wir bei einer möglichen Veränderung unserer Personalressourcen (z.B. durch Krankheit) den KiTa-Betrieb durch eingeschränkte Gruppengrößen oder Öffnungszeiten weiter einschränken müssen. Natürlich hoffen wir alle, dies vermeiden zu können.
     
    Die bekannten Abstands- und Hygieneregelungen gelten selbstverständlich auch für den Betrieb unserer KiTa´s. Wir möchten Sie deshalb bitten, folgende Regeln unbedingt einzuhalten:

  • Beim Aufeinandertreffen von erwachsenen Personen gilt der Mindestabstand von 1,50m; bitte beachten Sie diese Regel bei der Bring- und Abholsituation und auf den Parkflächen vor den KiTa´s

  • Erziehungsberechtigte sollten die KiTa´s möglichst nicht betreten (je nach Alter und Entwicklungsstand der Kinder)

  • Für die U3-Gruppe ist ein gesonderter Eingang vorgesehen; sofern ein Betreten der KiTa notwendig ist, muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden

  • Es sollten immer die Personen des eigenen Haushalts das Kind bringen und abholen

  • Elterngespräche sollten auf das Nötigste beschränkt werden; für ausführliche Gespräche ggf. Telefon- oder Video-Chats nutzen

 

Für Fragen stehen Ihnen die Erzieher/innen vor Ort selbstverständlich gerne zur Verfügung.

[Neue Bestätigung über die Zugehörigkeit zu einer Personengruppe]

[Zwölfte Verordnung zur Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 25.05.2020]

[Lesefassung Zweite Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 13.03.2020 Stand 02.06.2020]

Foto zur Meldung: Kindertagesstätten öffnen ab 02.Juni im „eingeschränkten Regelbetrieb"
Foto: Kindertagesstätten öffnen ab 02.Juni im „eingeschränkten Regelbetrieb"

Verbot der Wasserentnahme aus Fließgewässern

(29. 05. 2020)

Die Gemeinde Haina(Kloster) weist aus gegebenen Anlass darauf hin, das gemäß den gesetzlichen Bestimmungen des Hessischen Wassergesetztes in Verbindung mit dem Wasserhaushaltsgesetz, eine Entnahme von Wasser aus öffentlichen Fließgewässern nur mit Handschöpfgefäßen erlaubt ist.

 

Zuwiderhandlungen stellen eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einer Geldbuße bis zu 100.000,-- € geahndet werden kann.

 

Die Bevölkerung wird um Beachtung gebeten.

Foto zur Meldung: Verbot der Wasserentnahme aus Fließgewässern
Foto: Verbot der Wasserentnahme aus Fließgewässern

Pressemitteilung des Landkreis Waldeck-Frankenberg "Kindergärten in Waldeck-Frankenberg öffnen eingeschränkt: Landkreis gibt Empfehlungen"

(29. 05. 2020)

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg hat am 28.05.2020 eine Pressemitteilung mit Empfehlungen zum eingeschränkten Regelbetrieb in den Kindertagesstätten veröffentlicht.

 

Die Pressemitteilung des Landkreises finden Sie im Downloadbereich.

[Pressemitteilung des Landkreis Waldeck-Frankenberg zum eingeschränkten Regelbetrieb in den Kindertagesstätten vom 28.05.2020]

Foto zur Meldung: Pressemitteilung des Landkreis Waldeck-Frankenberg "Kindergärten in Waldeck-Frankenberg öffnen eingeschränkt: Landkreis gibt Empfehlungen"
Foto: Pressemitteilung des Landkreis Waldeck-Frankenberg "Kindergärten in Waldeck-Frankenberg öffnen eingeschränkt: Landkreis gibt Empfehlungen"

Kindertagesstätten verkürzen Sommerferien

(14. 05. 2020)

Aufgrund der aktuellen Situation hinsichtlich des Corona-Virus und der daraus resultierenden Einschränkungen sowohl für die Eltern als auch für die Kinder, hat sich die Gemeinde Haina (Kloster) dazu entschieden, die Schließungstage der Kitas in den Sommerferien zu ändern. Die beiden Kindertagesstätten der Gemeinde Haina werden ihre „Sommerferien“ deshalb von den gewohnten drei auf zwei Wochen je Kita verkürzen.

Die Schließungstage der Kitas werden wie folgt festgelegt:

Kita Haina: 13.Juli – 24.Juli 2020

Kita Löhlbach: 27.Juli – 07.August 2020

Foto zur Meldung: Kindertagesstätten verkürzen Sommerferien
Foto: Kindertagesstätten verkürzen Sommerferien

Gewässerschutzberatung im Maßnahmenraum Frankenberg Beratungsrundbrief

Beratungsrundbrief vom 02.04.2020

zur Gewässerschutzberatung im Maßnahmenraum Frankenberg - Gemarkungen Haubern, Altenhaina, Halgehausen zur Umsetzung der WRRL in Hessen

 

Der Rundbrief befindet sich im Downloadbereich.

[Beratungsrundbrief Februar 2020]

[Beratungsrundbrief März 2020]

[Beratungsrundbrief April 2020]

Foto zur Meldung: Gewässerschutzberatung im Maßnahmenraum Frankenberg Beratungsrundbrief
Foto: Gewässerschutzberatung im Maßnahmenraum Frankenberg Beratungsrundbrief

Aktuelle Hinweise und Informationen der Gemeinde Haina (Kloster) zum Corona-Virus

(17. 03. 2020)

Zum Schutz der Bevölkerung in der Gemeinde Haina (Kloster) und zur Eindämmung des sich ausbreitenden Corona-Virus, gibt die Gemeinde Haina (Kloster) ab sofort geltende Regelungen bekannt:

 

Gemeindeverwaltung:

Update 29.04.2020: Die Gemeindeverwaltung Haina (Kloster) ist ab dem 04.Mai 2020 wieder für Bürgerinnen und Bürger geöffnet.

 

Um Warteschlangen und Verstöße gegen die geltenden Corona-Regularien zu vermeiden, ist es allerdings notwendig, zuvor telefonisch oder per E-Mail einen Termin zu vereinbaren. So sollen die Besucher zur Vermeidung von Ansteckungsgefahren möglichst gezielt geleitet und Warteschlangen vor Büros und in Wartebereichen vermieden werden.

 

Anliegen die ohne persönliche Besuche möglich sind, sollen auch weiterhin per E-Mail, postalisch oder per Telefon vorgebracht werden.

 

Um die Ansteckungsgefahren für Besucher und Personal zu minimieren, bleibt die Eingangstür verschlossen. Die zuständigen Sachbearbeiter/innen werden die Besucher zum zuvor abgestimmten Termin an der Tür abholen. Zum Eintritt in das Rathaus müssen Besucher eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Die üblichen Abstandsregeln und Regularien während der der Corona-Pandemie sind einzuhalten.

 

Die Öffnung ist mit der Kreisverwaltung abgestimmt und wird in dieser Form auch von den anderen Kommunalverwaltungen des Landkreises umgesetzt.

 

Kindertagesstätten:

Update 29.05.2020: Die Kindertagesstätten der Gemeinde Haina (Kloster) werden ab Dienstag, den 02.Juni 2020 in den sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb nach Vorgaben des Landes Hessen eintreten. Ziel ist es, möglichst vielen Kindern bereits im Zuge dieses eingeschränkten Regelbetriebes einen Betreuungsplatz bieten zu können. Aufgrund der zweifelsfrei notwendigen Vorgaben und Empfehlungen des Landes Hessen und des Landkreises Waldeck-Frankenberg wird das Angebot jedoch zunächst noch nicht zwingend für alle Kinder möglich sein.

 

Grundsätzlich gilt, dass Kinder mit Krankheitssymptomen zum präventiven Schutz aller zu Hause bleiben müssen. Das gilt auch, wenn Haushaltsangehörige der Kinder Krankheitssymptome aufweisen – siehe hierzu § 2 Abs. 4 und 5 der 2. Corona-VO. Die Erzieher/innen sind angehalten, sensibler mit betriebsintern auftretenden Krankheitssymptomen (z.B. Husten, Halsschmerzen, Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen) umzugehen.

 

Aufgrund der vorhandenen Personal- und Raumstruktur werden wir zunächst in beiden KiTa´s jeweils drei Gruppen mit konstanter Gruppenzusammensetzung anbieten. Die Gruppengröße wird bedarfsgerecht mit 12-15 Kindern und 2 fest zugeordneten Erziehern/innen festgelegt.

 

Die somit vorhandenen Betreuungsplätze werden wie folgt vergeben:

  • Kinder, deren Elternteile beide berufstätig sind und von denen ein Elternteil zu einer systemrelevanten Berufsgruppe nach der zweiten Corona-Verordnung des Landes angehört

  • Kinder von berufstätigen oder studierenden Alleinerziehenden oder von Schülern oder Studierenden

  • Kinder mit Behinderung, bei denen ein besonderer Härtefall vorliegt oder bei denen eine Betreuung zur Sicherung des Kindeswohls erforderlich ist
     
    Wenn dann noch Kapazitäten frei sind:

  • Kinder aus Familien mit erzieherischen Hilfen, psychisch kranker Eltern

  • Kinder mit geringer Sprachkompetenz

  • Kinder die im letzten Jahr vor der Einschulung stehen

  • Kinder deren Eltern beide berufstätig sind – unabhängig von der Berufsgruppe
     
    Sollten darüber hinaus noch weitere freie Kapazitäten vorhanden sein, werden diese unter Berücksichtigung von ggf. weiteren Härtefällen vergeben. Bitte setzen Sie sich eigenständig und rechtzeitig mit der jeweiligen Standortleitung der Kindertagesstätte in Verbindung. Ein Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz besteht aktuell nicht.
     
    Wir bitten schon jetzt um Ihr Verständnis, dass wir bei einer möglichen Veränderung unserer Personalressourcen (z.B. durch Krankheit) den KiTa-Betrieb durch eingeschränkte Gruppengrößen oder Öffnungszeiten weiter einschränken müssen. Natürlich hoffen wir alle, dies vermeiden zu können.
     
    Die bekannten Abstands- und Hygieneregelungen gelten selbstverständlich auch für den Betrieb unserer KiTa´s. Wir möchten Sie deshalb bitten, folgende Regeln unbedingt einzuhalten:

  • Beim Aufeinandertreffen von erwachsenen Personen gilt der Mindestabstand von 1,50m; bitte beachten Sie diese Regel bei der Bring- und Abholsituation und auf den Parkflächen vor den KiTa´s

  • Erziehungsberechtigte sollten die KiTa´s möglichst nicht betreten (je nach Alter und Entwicklungsstand)

  • Für die U3-Gruppe ist ein gesonderter Eingang vorgesehen; sofern ein Betreten der KiTa notwendig ist, muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden

  • Es sollten immer die Personen des eigenen Haushalts das Kind bringen und abholen

  • Elterngespräche sollten auf das Nötigste beschränkt werden; für ausführliche Gespräche ggf. Telefon- oder Video-Chats nutzen

 

Für Fragen stehen Ihnen die Erzieher/innen vor Ort selbstverständlich gerne zur Verfügung.

 

Mund-Nasenschutz Pflicht

Seit dem 27.04.2020 ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und im Publikumsbereich von Geschäften Pflicht.

 

Nachbarschaftshilfe durch Vereine in Corona Zeiten:

Die Gemeinde Haina (Kloster) bietet in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Haina und dem TSV Haina ab sofort eine Nachbarschaftshilfe für die Bürgerinnen und Bürger in Haina und Umgebung an. Mehr dazu finden Sie in der Meldung vom 27.03.2020.

 

Gemeinschaftseinrichtungen:

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus werden alle Dorfgemeinschafts-häuser im Gemeindegebiet bis auf Weiteres geschlossen. Betroffene Veranstaltungen sind abzusagen.

 

Veranstaltungs- und Vermietungsanfragen für die Gemeinschaftseinrichtungen können weiterhin gestellt werden. Eine Bearbeitung der Anträge wird jedoch erst erfolgen, wenn die Nutzung der Räumlichkeiten wieder möglich ist.

 

Öffentliche Veranstaltungen & Versammlungen:

Update 07.05.2020: Ab dem 09.05.2020 ist es wieder gestattet, sich zusätzlich zu den im eigenen Hausstand lebenden Personen mit Angehörigen eines weiteren Hausstands in der Öffentlichkeit zu treffen.
 

Zudem können ab dem 09.05.2020 Zusammenkünfte bis 100 Personen unter geregelten Voraussetzungen erlaubt werden. Die zuständigen Behörden können im Ausnahmefall eine höhere Teilnehmerzahl ermöglichen, wenn gewährleistet ist, dass die Einhaltung der Voraussetzungen (bspw. Hygiene- und Abstandsregeln) kontinuierlich überwacht wird.

 

Abfallentsorgung:

 

Die Entsorgung von in privaten Haushalten anfallenden Abfällen, die eventuell mit dem Corona-Virus infiziert sind, müssen unter Beachtung bestimmter Vorsichtsmaßnahmen gemeinsam mit dem Restmüll entsorgt werden. Die Abfälle von Personen, die entweder mit dem Corona-Virus infiziert sind oder von Personen, die unter Quarantäne stehen, sind in verschlossenen (verknoteten) Müllbeuteln über die graue Restmülltonne zu entsorgen.


Solche Abfälle dürfen nicht den Sammelsystemen für die getrennte Erfassung von Wertstoffen (z.B. Papiertonne, Biotonne oder Gelber Sack) zu geführt werden.

Bei Rückfragen steht Ihnen die Firma Stratmann Städtereingung GmbH & Co. KG unter folgender Telefonnummer zur Verfügung 02904 / 9702-220.

 

Ab Montag den 4. Mai wird die Umladestation Geismar wieder eingeschränkt für
private und gewerbliche Kleinanlieferer geöffnet.
Angenommen werden zunächst nur :
- Bioabfälle und Astschnitt
- Elektroaltgeräte und Schrott
- Bauschutt und mineralische Abfälle.
- Altpapier
- ordnungsgemäß verpackte Mineralwolle
 

Sperrmüll, Baustellenabfall und Haushaltsabfälle können bis auf weiteres ausschließlich über die kommunale Sammlung oder mit Kippfahrzeugen nach Voranmeldung entsorgt werden.

 

 

Die jeweils geltenden Öffnungszeiten und Schutzvorschriften finden Sie im Downloadbereich und auf der Homepage des Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Waldeck-Frankenberg.

 

 

 

Wir raten allen Menschen in der Gemeinde Haina (Kloster) dringend, sich an die allgemeinen Hygieneregeln zu halten. 

Diese finden Sie auf der Website der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und des Landkreise Waldeck Frankenberg.

 

Über die aktuelle Lage werden wir hier auf der Homepage regelmäßig berichten.

 

Wichtige vertrauenswürdige Informationen zum Corona Virus finden Sie hier:

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Robert-Koch-Institut

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Bundesministerium für Gesundheit

 

[Einfache Schutzmaßnahmen]

[Anwendungshinweise / Richtlinien für den Vollzug der Ge- und Verbote aus den Corona-Verordnungen vom 02.04.2020]

[Prävention und Management von COVID-19 in Alten- und Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen RKI vom 16.04.2020]

[Massnahmenplan schrittweise Öffnung der MUS Geismar vom 27.04.2020]

[Pressemitteilung "Unser Plan für Hessen" vom 07.05.2020]

[Lesefassung Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 13.03.2020 Stand 09.05.2020]

[Bestätigung über die Zugehörigkeit zu einer Personengruppe Stand 09.05.2020]

[Elfte Verordnung zur Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 18.05.2020]

[Presseinformation Hessische Landesregierung fasst weitere Beschlüsse: Kindertagespflege öffnet, Lockerungen bei Ein- und Rückreise vom 19.05.2020]

[Lesefassung Zweite Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 13.03.2020 Stand 02.06.2020]

[Lesefassung Verordnung zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie (Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung) vom 07.05.2020 Stand 28.05.2020]

[Lesefassung Fünfte Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 16.03.2020 Stand 28.05.2020]

[Lesefassung Sechste Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 02.04.2020 Stand 28.05.2020]

[Zwölfte Verordnung zur Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 25.05.2020]

[Pressemitteilung des Landkreis Waldeck-Frankenberg zum eingeschränkten Regelbetrieb in den Kindertagesstätten vom 28.05.2020]

Foto zur Meldung: Aktuelle Hinweise und Informationen der Gemeinde Haina (Kloster) zum Corona-Virus
Foto: Aktuelle Hinweise und Informationen der Gemeinde Haina (Kloster) zum Corona-Virus

Feuerwehrverein Oberholzhausen profitiert von "Starkes Dorf"

(27. 01. 2020)

Die Landesregierung unterstützt engagierte Dörfer mit dem Förderprogramm „Starkes Dorf – Wir machen mit!“.  Antragsteller können von 1.000 Euro bis zu 5.000 Euro für Aktivitäten zur Belebung ihrer Ortskerne erhalten.

 

Die Hessen mögen ihre Dörfer und leben gerne auf dem Land. Heimat ist ihnen wichtig und hat für 96 Prozent der Bevölkerung eine positive Bedeutung. Dies ergab eine repräsentative Umfrage, die im Rahmen des Zukunftsmonitors 2017 zum Schwerpunkt ländlicher Raum durchgeführt wurde.

 

Damit dies so bleibt hat die Landesregierung ein Förderprogramm für Vereine, Verbände, Freiwilligenagenturen sowie gemeinnützige Organisationen und Initiativen aufgelegt, die in Ortsteilen kreisangehöriger Städte und Gemeinde tätig sind.

 

Gefördert werden Maßnahmen (Kleinprojekte), die den gesellschaftlichen Zusammenhalt eines Dorfes bzw. eines Ortsteils stärken, den Zusammenhalt der Generationen fördern und die Lebens- und Aufenthaltsqualität dörflicher Zentren verbessern. So können zum Beispiel die Gestaltung eines Platzes, das Aufstellen einer Bank aber auch das gemeinsame Errichten eines Spiel- oder eines Grillplatzes bezuschusst werden.

 

Der Feuerwehrverein Oberholzhausen hat -wie das Foto zeigt- eine neue gepflasterte Sitzecke am Dorfmittelpunkt initiiert, die als sozialer Treffpunkt genutzt werden kann. Damit wird der gesellschaftliche Zusammenhalt des Dorfes gestärkt, der Zusammenhalt der Generationen gefördert und die Lebens- und Aufenthaltsqualität im Dorf verbessert.

 

Staatssekretär Jens Deutschendorf übergab den Förderbescheid am 24.Januar 2020 an Erwin Becker, Vorsitzender des Feuerwehrvereins. Ebenfalls anwesend waren die Ortsvorsteherin Sigrid Schnatz, Bürgermeister Alexander Köhler sowie zahlreiche Bürgerinnen und Bürger des Ortsteils Oberholzhausen.

Foto zur Meldung: Feuerwehrverein Oberholzhausen profitiert von "Starkes Dorf"
Foto: Feuerwehrverein Oberholzhausen profitiert von "Starkes Dorf"

Rundbrief Nr.: 5/2019 WRRL-Frankenberg (Eder)

(20. 01. 2020)

WRRL-Frankenberg (Eder) - Rundbrief 05/2019

 

Themen:

- Witterung und Vegetation 2019

- Herbst-Nmin-Werte 2019

- Maßnahmen zur Reduzierung der Herbst-Nmin

[Rundbrief 05/2019]

Bürgersprechtage 2020 Hessisches Amt für Versorgung und Soziales Kassel

Auch im Jahr 2020 bietet das Hessische Amt für Versorgung und Soziales in Kassel wieder zwei Bürgersprechtage, jeweils im März und im Oktober, im Stadthaus in Frankenberg (Eder) an.

 

Näheres entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung.

 

 

[Einladung vom Hess. Amt für Versorgung und Soziales]

Verpflichtung zum Austausch alter Bleianschlüsse (Wasser)

Am 01. Dezember 2013 wurde der Grenzwert der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) für Blei von zuvor 0,025 Milligramm pro Liter auf jetzt 0,010 Milligramm pro Liter gesenkt. Der neue Grenzwert beruht auf einem Vorschlag der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und steht für Vorsorge und aktiven Schutz der menschlichen Gesundheit.

Sind alte Bleirohre vorhanden, so müssen sie zum Schutz der Gesundheit gegen neue Leitungen aus anderen Materialien ausgetauscht werden, da sich der neue Grenzwert ansonsten nicht einhalten lässt. Die Kosten trägt der jeweilige Eigentümer.

Überschreitungen des Grenzwertes sind nach TrinkwV nur noch dann zulässig, wenn das zuständige Gesundheitsamt eine befristete Ausnahmegenehmigung erteilt; was jedoch im Einzugsbereich des Wasserversorgungszweckverband Gemünden-Haina (WVZV) nicht erfolgt ist.

Nachfolgend wird stichpunktartig das Risiko beschrieben, welches sich durch erhöhte Bleikonzentrationen im Trinkwasser ergibt:

  • Blei ist ein toxisches Spurenelement, das nach Aufnahme nur langsam wieder ausgeschieden wird. Bedenklich ist vor allem die schleichende Aufnahme kleiner Bleimengen über einen längeren Zeitraum. Bereits Spuren können zu einer Beeinträchtigung der Blutbildung, der Nieren und der Funktion des Nervensystems führen.
  • Bei Erwachsenen wird Blei größtenteils in den Knochen eingelagert. Besondere Vorsicht gilt für Ungeborene, Säuglinge und Kleinkinder, da das sich entwickelnde Zentralnervensystem des Kindes besonders empfindlich auf Blei reagiert. Es kommt zu Störungen der Intelligenz- und Lernentwicklung sowie zu Beeinträchtigungen der Aufmerksamkeits- und Reaktionsleistung. Aus dem mütterlichen Organismus tritt Blei ungehindert durch die Plazenta auf den Fötus über. Deshalb sollten auch junge Frauen und Schwangere kein Trinkwasser konsumieren, das erhöhte Bleigehalte aufweist. Während der Schwangerschaft kann das in den Knochen der Mutter gespeicherte Blei wieder mobilisiert und an das Kind abgegeben werden.
  • Trinkwasser mit einem erhöhten Bleigehalt sollte nicht für die Zubereitung von Säuglingsnahrung und während der Schwangerschaft auch nicht für Lebensmittelzwecke verwendet werden.


Unsere Handlungsempfehlung bezüglich der vorbezeichneten Thematik:

  • Haushalte mit Bleianschluss müssen umgehend einen Austausch der Anschlüsse durch eine Fachfirma veranlassen. Die Energiegesellschaft Frankenberg mbH (EGF), als Dienstleister des WVZV, steht für weitere Informationen zur Verfügung.

Foto zur Meldung: Verpflichtung zum Austausch alter Bleianschlüsse (Wasser)
Foto: Verpflichtung zum Austausch alter Bleianschlüsse (Wasser)

Informationsveranstaltungen zum Thema Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG)

Das Hessische Amt für Versorgung und Soziales Kassel bietet im Jahr 2020 für werdende Eltern und Interessierte drei Informationsveranstaltungen rund um das Thema Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) an.

 

Die Informationsveranstaltungen finden am

 

12. Februar 2020, von 13:15 Uhr - 15:15 Uhr,

06. Mai 2020, von 10:15 Uhr - 12:15 Uhr,

07. Oktober 2020, von 13:15 Uhr - 15:15 Uhr

 

im Hessischen Amt für Versorgung und Soziales Kassel,

Mündener Straße 4

34123 Kassel

 

statt.

[Informationen zum Bundeselterngeld]

Foto zur Meldung: Informationsveranstaltungen zum Thema Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG)
Foto: Informationsveranstaltungen zum Thema Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG)

Zählerstandsmitteilung zur Abrechnung von Wasser- und Kanalgebühren

 Zählerstandsmitteilung

 

Die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde  Haina (Kloster) haben erstmalig in diesem Jahr die Möglichkeit, Ihre Zählerstände der Wasseruhr/Wasseruhren über ein Online-Formular direkt dem Steueramt zukommen zu lassen.

 

Zu dem Online-Formular gelangen Sie hier.

 

Falls Sie Fragen haben, können Sie sich auch gern direkt an die Gemeindeverwaltung Haina (Kloster), Telefon: 06456 / 92890-00, wenden.

Foto zur Meldung: Zählerstandsmitteilung zur Abrechnung von Wasser- und Kanalgebühren
Foto: Zählerstandsmitteilung zur Abrechnung von Wasser- und Kanalgebühren

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Krank am Feierabend oder am Wochenende! Und dann? Patienten erhalten rund um die Uhr ärztliche Hilfe unter 116 117.

Veranstaltungen

17.10.​2020
19:00 Uhr
140 Jahre MGV Löhlbach
vorgesehen: Kommers, Gastchöre u. gemütlicher Teil anlässlich des 140-jähirgen Jubiläums des Männergesangvereins Löhlbach [mehr]
 
23.10.​2020
18:30 Uhr
Einweihung des Löhlbacher Rund und Kulturweges
Der Heimat und Kulturverein lädt seine Mitglieder zu einer Weinverkostung in den Vereinsraum im Bürgerhaus ein [mehr]
 
29.11.​2020
14:30 Uhr
 
 

Fotoalben


 

Hessenfinder

 

Das Örtliche

 

Handliches Telefonbuch

 

Stadtplan

 

Formulare

 

Gemeindeformulare

 

Führungszeugnis

Jobangebote der Firmen
Sitzungen
Gemeindevertretung Haina (Kloster)
18. 06. 2020
DGH Haina (Kloster)
Gemeindevertretung Haina (Kloster)
17. 09. 2020
DGH Oberholzhausen
Veranstaltungen