Kloster und Kirchen

 

 

 

Zisterzienserkloster, Landschaftspark und Freunde des Klosters Haina e. V.

 

Öffnungszeiten:

Klosteranlage mit Tischbeinpräsentation und Klosterlädchen ab dem 21.03.2017 bis zum 31.10.2017
täglich von 11:00 bis 17:00 Uhr, montags geschlossen


Stamfordscher Garten und Tischbeinwanderweg sind ganzjährig zugänglich. Festes Schuhwerk wird empfohlen.

 

An bestimmten Sonn- und Feiertagen finden Führungen statt, und zwar jeweils um 14:00 Uhr. Treffpunkt ist die „Alte Pforte“ am Eingang des inneren Klosterbereichs.


In diesem Jahr 2017 sind insgesamt 14 solche Führungen von ca. 90 Minuten Dauer vorgesehen, und zwar an folgenden Sonn- und Feiertagen:

 

14. April + 16. April (Karfreitag + Ostersonntag)
30. April
14. Mai
25. Mai (Christi Himmelfahrt)
4. Juni
15. Juni (Fronleichnam)
16. Juli
30. Juli
6. August
28. August
10. September
24. September
29. Oktober (letzte Führung)

 

Individuelle Führungen, auch für Gruppen, können ferner vereinbart werden mit:

 

Wilhelm Helbig
Vorstandsmitglied des Vereins der Freunde des Klosters Haina
Tel.: 06456-245; E-Mail: .

 

Gerhard Döring
Schatzmeister des Vereins der Freunde des Klosters Haina
Tel. 06456-929810: E-Mail:

 

Im Klosterlädchen am Eingang zum Kreuzgang können die einschlägigen Bücher zur Geschichte des Klosters Haina und des Hospitals sowie verschiedene Andenken erworben werden. Tel. 06456-929743.

 

Das Psychiatriemuseum im früheren Parlatorium (Besprechungsraum) des Klosters Haina kann ganzjährig dienstags in der Zeit von 9:00 bis 17:00 Uhr besucht werden, in den Sommermonaten auch samstags und sonntags zwischen 11:00 und 17:00 Uhr. Tel. 06456 - 91271

 

Weitere Termine:

 

Samstag, 25. März 2017
14:00 – Alte Schumacherei
Mitgliederversammlung

 

Freitag, 31. März 2017
19:00 Uhr – Winterkirche
Vorstellung der Neuerscheinung „Hessen – Pionierland der Reformation“ durch den Autor Klaus Brill und das Regionalmanagement Nordhessen GmbH. In dem Werk werden auch die Umwandlung des Klosters Haina in ein Hospital 1533 und das Wirken des Bildhauers Philipp Soldan als Bildhauer der Reformation behandelt. Der 31. März ist der 450. Todestag des Landgrafen Philipp des Großmütigen.

 

Sonntag, 9. April 2017
14:00 Uhr – Winterkirche
Neueröffnung der Ausstellung über die aus Haina stammende Malerfamilie Tischbein. Die Kunsthistorikerin Prof. Dr. Martina Sitt aus Kassel spricht zum Thema „Johann Heinrich Wilhelm Tischbein in Rom“ und präsentiert dazu neue Forschungsergebnisse. Dieses Thema ist auch der neue Schwerpunkt der Ausstellung.

 

Sonntag, 20. August 2017
14:00 Uhr – Winterkirche
Prof. Dr. Ing. Helmut Burger, Experte für Hüttenkunde und vormaliges Mitglied der Geschäftsführung der Viessmann-Gruppe, spricht über das Thema „Die Hütten des Klosters Haina und Philipp Soldans Eiserne Bibel“. Prof. Burger hat an der Fachhochschule Gießen-Friedberg (heute Technische Hochschule Mittelhessen) gelehrt.

 

Sonntag, 27. August 2017
10.30 Uhr – Waldinsel am Waldkulturerbe-Weg Haina
Besonderer Wald-Gottesdienst zu Ehren Martin Luthers
Mit Pfarrerin Beate Ehlert, Ltd. Forstdirektor Manfred Albus sowie der Jagdhornbläsergruppe Frankenberg. Anschließend Imbiss auf dem nahen Hackschnitzellagerplatz Haina

 

Sonntag, 17. September 2017
14:00 Uhr – Winterkirche
Vortrag des Historikers und Theologen Dr. Arnd Friedrich über das Thema „475 Jahre Philippstein im Kloster Haina“. Dr. Friedrich war lange Jahre Pfarrer in Haina und Vorsitzender der Freunde des Klosters Haina e.V. Er hat die Geschichte des Klosters und des Hospitals intensiv erforscht und mehrere Aufsätze über den Philippstein veröffentlicht.

 

Sonntag, 29. Oktober 2017
15:00 Uhr – Winterkirche
Vortrag der Kirchenhistorikerin Prof. Dr. Gury Schneider-Ludorff über „Das Kloster Haina im Übergang zur Reformation“. Frau Schneider-Ludorff ist Inhaberin des Lehrstuhls für Kirchen-, Dogmen- und Theologiegeschichte an der Augustana-Hochschule in Neuendettelsau bei Nürnberg, einer Gründung der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche in Bayern. Sie hat ausgiebig über die Reformation in Hessen geforscht und unter anderem ein weithin beachtetes Buch mit dem Titel „Der fürstliche Reformator“ über Landgraf Philipp den Großmütigen veröffentlicht.

 

 

Hier gelangen Sie direkt auf die Homepage des Vereins Freunde des Klosters Haina e.V.: www.klosterhaina.de sowie der Ev. Kirchengemeinde Haina (Kloster): www.kirche-haina.de.